Hypnosetherapie

H Y P N O S E 

Die Hypnose wurde nach dem griechischen Gott des Schlafes „Hypnos“ benannt.

Heute weiß man allerdings, dass die hypnotische Trance einem entspannten Wachzustand gleicht, also neurologisch zwischen Wachbewusstsein und Schlaf liegt. Man spricht auch vom „dritten Bewusstseinszustand“. Im EEG (Messung der Gehirnströme) ist dabei ein vermehrter Alphawellen- Anteil nachweisbar.

In der Hypnose ist es dem Gehirn möglich, ganzheitlicher zu arbeiten und damit kreativ nach Lösungen für die jeweilige Lebensaufgabe zu suchen. Worte und Vorstellungen erzielen in der Trance eine wesentlich stärkere Wirkung, das kritisch- rationale Denken tritt in den Hintergrund. Dadurch wird der Zugriff auf eigene Ressourcen erleichtert, wodurch sich Veränderungen schnell und effizient vollziehen können. Es kann grundsätzlich nur aktiviert werden, was bereits vorhanden ist und wozu der Mensch bereit ist. Die Suggestion von Neuem ist nicht möglich. Die Hypnose ist ein wissenschaftlich anerkanntes Verfahren, das vielseitig einsetzbar ist. Sie kann mit anderen Therapien kombiniert werden, die dadurch häufig verkürzt werden können.

Bedingung für eine erfolgreiche Hypnosesitzung ist eine vertrauensvolle Atmosphäre. Deshalb geht der Hypnose natürlich eine umfangreiche Anamnese voraus, um unter anderem Kontraindikationen auszuschließen und auf noch offene Fragen einzugehen.


I C H   B I E T E   I H N E N : 

medizinische Hypnose

Tiefenentspannung

Gewichtsreduktion

Raucherentwöhnung



Kontakt    Impressum